Einsätze 2020

Nummer: 16

Datum: 24.03.2020

Uhrzeit: 15:29 Uhr

Stichwort: F Wald 1 Flächenbrand 

Bericht: Wir wurden am Mittag zu einem Flächenbrand in der Nähe der L368 Richtung Wallau alarmiert. Vor Ort Eingetroffen, waren die Löschmaßnahmen durch die Kameraden der Feuerwehr Diedenbergen bereits im Gange. Unser eingesetztes Fahrzeug stand in Bereitstellung um die Wasserversorgung sicherzustellen. 

Nach kurzer Zeit konnten alle Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 )

Feuerwehr Hofheim

Feuerwehr Diedenbergen

Nummer: 15

Datum: 21.03.2020

Uhrzeit: 20:20 Uhr

Stichwort: F1 A Gelöschtes Feuer/ Nachschau 

Bericht: Ein aufmerksamer Autofahrer meldete der Leistelle Main Taunus zwei unbeaufsichtigte Feuer in der Nähe der L368 Richtung Wallau. Diese wurden von uns kontrolliert und mittels Kübelspritze abgelöscht. 

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 )

Nummer: 14

Datum: 17.03.2020

Uhrzeit: 16:32 Uhr

Stichwort: ABST Y - Person droht abzustürzen

Bericht: Die Höhenrettungsgruppe des Main Taunus Kreise wurde nach Bad Soden alarmiert, hier drohte eine Person von einem Dach zu stürzen. Noch vor Eintreffen der Höhenrettung konnte die Person gesichert werden.

Die Einsatzfahrt der Höhenretter konnte somit abgebrochen werden.

 

Die SRHT des Main-Taunus-Kreises setzt sich zusammen aus Kräften der Feuerwehren Hattersheim, Kriftel, Langenhain, Eppstein, Hofheim, Sulzbach, Schwalbach und Eschborn.

 

Eingesetzte Kräfte: 

SRHT - Main Taunus Kreis

Feuerwehr Bad Soden

KBM

Rettungsdienst

Polizei

Nummer: 13

Datum: 16.03.2020

Uhrzeit: 16:32 Uhr

Stichwort: ABST Y - Person droht abzustürzen

Bericht: Die Höhenrettungsgruppe des Main Taunus Kreise wurde nach Hochheim alarmiert, hier drohte eine Person von einem Dach zu stürzen. Kräfte der Polizei konnten die Person noch vor Eintreffen der Höhenrettungsgruppe sichern. 

Die Einsatzfahrt der Höhenretter konnte somit abgebrochen werden.

 

Die SRHT des Main-Taunus-Kreises setzt sich zusammen aus Kräften der Feuerwehren Hattersheim, Kriftel, Langenhain, Eppstein, Hofheim, Sulzbach, Schwalbach und Eschborn.

 

Eingesetzte Kräfte: 

SRHT - Main Taunus Kreis

Feuerwehr Hochheim

Rettungsdienst

Polizei

Nummer: 12

Datum: 14.03.2020

Uhrzeit: 13:47 Uhr

Stichwort: ABST Y - Person droht abzustürzen

Bericht: Die Höhenrettungsgruppe des Main Taunus Kreise wurde nach Hofheim alarmiert, hier drohte eine Person von einem Dach zu stürzen. Noch vor Eintreffen der Höhenrettungsgruppe, konnte die Person durch die Polizei gesichert werden.

 

Die SRHT des Main-Taunus-Kreises setzt sich zusammen aus Kräften der Feuerwehren Hattersheim, Kriftel, Langenhain, Eppstein, Hofheim, Sulzbach, Schwalbach und Eschborn.

 

Eingesetzte Kräfte: 

SRHT - Main Taunus Kreis

Feuerwehr Hofheim 

Feuerwehr Marxheim

Rettungsdienst

Polizei

Nummer: 11

Datum: 07.03.2020

Uhrzeit: 14:50 Uhr

Stichwort:  F BMA Feueralarm Gefahrenmeldeanlage

Bericht: Die Feuerwehr Langenhain wurde zusammen mit der Feuerwehr Hofheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in ein Schulgebäude in die Hofheimer Kernstadt alarmiert. 

Beim Eintreffen unserer Kräfte erkundete ein Angriffstrupp aus Hofheim bereits den ausgelöschten Bereich der Gefahrenmeldeanlage, hier konnten Dämpfe aus einer Küche als Auslösegrund festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgesetzt und die Kräfte konnten wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 )

Feuerwehr Hofheim 

Nummer: 10

Datum: 04.03.2020

Uhrzeit: 01:15 Uhr

Stichwort:  F3 Y Brand in MFH

Bericht: Wir wurden zusammen mit allen Stadtteilen der Feuerwehr Hofheim in die Kernstadt zu einer Seniorenresidenz alarmiert.

Über den Notruf wurde ein Feuer im 4. Obergeschoss gemeldet, woraufhin Großalarm im kompletten Stadtgebiet Hofheim ausgelöst wurde.

Nach näherer Erkundung durch einen Angriffstrupp der Feuerwehr Hofheim wurde festgestellt, dass es durch einen technischen Defekt an einer Brandschutztür zu einer Rauchentwicklung kam. Kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 )

Feuerwehr Hofheim 

Feuerwehr Marxheim

Feuerwehr Diedenbergen

Feuerwehr Wildsachsen

Feuerwehr Lorsbach

Feuerwehr Hattersheim am Main

Technische Einsatzleitung Main-Taunus

THW

Polizei

Rettungsdienst

Nummer: 09

Datum: 27.02.2020

Uhrzeit: 19:22 Uhr

Stichwort:  H1 Sturmschaden

Bericht: Einsatz Nummer drei an einem ergeignisreichen Abend, führte uns auf die Landstraße Richtung Wallau. Hier stürzte ein größeres Ast auf die Fahrbahn. Dieser wurde mittels Handsäge von uns zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt.

Nachdem auch diese Einsatzstelle abgearbeitet wurde, konnten wir mit beiden ausgerückten Fahrzeugen die Rückfahrt antreten. Es folgten kleinere Reinigungs - und Reparaturmaßnahmen an den Fahrzeugen und der persönlichen Schützausrüstung, sodass nach ca. 3 Stunden im Einsatz die letzten ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte das Gerätehaus verlassen konnten.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 ) & ( 6/43 )

 

Nummer: 08

Datum: 27.02.2020

Uhrzeit: 19:08 Uhr

Stichwort:  H1 Sturmschaden - Baum auf PKW

Bericht: Es folgte ein weiterer Einsatz, bei dem wir von der Leitstelle Main - Taunus auf die L3017 zwischen Wildsachsen und Bremthal geschickt wurden. Hier war ein Baum auf einen PKW gestürzt. 

Wir sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten diese, bis zum Eintreffen der Kräfte aus Wildsachsen, aus.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 ) & ( 6/43 )

Feuerwehr Wildsachsen

Nummer: 07

Datum: 27.02.2020

Uhrzeit: 18:29 Uhr

Stichwort:  H1 Sturmschaden 

Bericht: Der erste Einsatz des Abends führte uns auf die Landstraße Richtung Wildsachsen. Hier war ein Ast auf die Fahrbahn gefallen. Diesen beseitigten wir schnell und konnten die Straße somit nach kurzer Zeit wieder freigeben.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 ) & ( 6/43 )

Nummer: 06

Datum: 22.02.2020

Uhrzeit: 14:30 Uhr

Stichwort:  H ABST Y - Person droht zu Springen

Bericht: Die SRHT - Main Taunus Kreis wurde nach Hattersheim zu einem Wohnhochhaus alarmiert. Hier drohte eine Person zu springen.
Die Feuerwehr baute zwei Sprungretter auf. Der Einsatz der Höhenrettung war glücklicherweise nicht mehr notwendig, da die Polizei die Person sichern konnte.

 

Die SRHT des Main-Taunus-Kreises setzt sich zusammen aus Kräften der Feuerwehren Hattersheim, Kriftel, Langenhain, Eppstein, Hofheim, Sulzbach, Schwalbach und Eschborn.

 

Eingesetzte Kräfte: 

SRHT - Main Taunus Kreis

Feuerwehr Hattersheim am Main

Feuerwehr Eddersheim am Main

Polizei

Rettungsdienst

Nummer: 05

Datum: 09.02.2020

Uhrzeit: 23:27 Uhr

Stichwort:  H1 Sturmschaden

Bericht: Durch die starken Windböen wurde die L3018 zwischen Langenhain und Wildsachsen durch 3 umgestürzte Tannen blockiert. Die Bäume wurden mit der Motorkettensäge grob zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt. Anschließend wurden größere Äste von der Fahrbahn entfernt, sodass für den fließenden Verkehr keine Gefahr mehr bestand.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/43 )

Nummer: 04

Datum: 26.01.2020

Uhrzeit: 17:54Uhr

Stichwort:  H1 Ausleuchten

 

Bericht: Auf der Rückfahrt von einer Bewegungsfahrt, bemerkte unser Löschfahrzeug einen Alleinunfall mit einem PKW auf der Strecke zwischen Hofheim und Langenhain. Zeitgleich wurden wir von der Leitstelle Main Taunus über diesen informiert. Nach erster Erkundung wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichtert und ein Rettungswagen zur Einsatzstelle nachgefordert.

Beim Eintreffen der Polizei leuchtete die Besatzung die Einsatzstelle aus, um der Polizei die Beweisaufnahme zu erleichtern.

Nach Beendigung der Maßnahmen von Polizei und Rettungsdienst, konnte der Einsatz nach ca. 1 Stunde beendet werden.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/40 )

Polizei

Rettungsdienst

Nummer: 03

Datum: 26.01.2020

Uhrzeit: 02:55Uhr

Stichwort:  H KLEMM 1 Y (Unfall eingeklemmte Person)

 

Bericht: In der Nacht zum Sonntag wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die K787 Diedenbergen - Langenhain alarmiert. Auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass der vermeintliche Fahrer des Unfallfahrzeuges flüchtig war. Zusammen mit weiteren Kräften der Feuerwehren Hofheim am Taunus und der Polizei suchten wir das umliegende Gebiet ab. Starker Nebel erschwerte hierbei die Suchmaßnahmen.                Nach ca. 2 Stunden wurde die Suche eingestellt.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain ( 6/43 )

Feuerwehr Hofheim

Feuerwehr Diedenbergen

Feuerwehr Wallau

Polizei

Rettungsdienst

KBI / KBM

Nummer: 02

Datum: 19.01.2020

Uhrzeit: 12:33Uhr

Stichwort:  F BMA Feueralarm Gefahrenmeldeanlage

 

Bericht: Die Feuerwehr Langenhain wurde zusammen mit der Feuerwehr Hofheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Hofheimer Innenstadt alarmiert.

Beim Eintreffen der Langenhainer Kräfte, war ein Trupp bereits zur Erkundung im Gebäude und konnte Kochdünste aus Auslösegrund feststellen.

Wir konnten die Einsatzstelle somit wieder verlassen.

 

Eingesetzte Kräfte: 

Feuerwehr Langenhain (6/40 )

Feuerwehr Hofheim 

Nummer: 01

Datum: 01.01.2020

Uhrzeit: 12:51 Uhr

Stichwort: F1 Gelöschtes Feuer / Nachschau

 

Bericht: Nachdem wir die Silvesternacht mit unseren Familien ohne Einsatz verbringen konnten wurden wir am Mittag zum ersten Einsatz im neuen Jahr gerufen.

Wir wurden zur Kontrolle einer Einsatzstelle alarmiert an der das Feuer erloschen war, der Anwohner aber Sorge über eine eventuell unbemerkte Brandausbreitungan an der Fassade hatte. Der Bereich wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und Teile der Deckenverkleidung zur Kontrolle geöffnet.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Langenhain (6/40 )

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Feuerwehr Langenhain/Ts - Vorstand